Fitnesstraining

Fitness bedeutet gute körperliche Leistungsfähigkeit.

Ein regelmäßig durchgeführtes Fitnesstraining beugt Haltungsschäden, Fettleibigkeit und Herz-Kreislauferkrankungen vor. Durch das Trainieren wird die körperliche Ausdauer gesteigert, die Beweglichkeit gefördert und die ganze Muskulatur gekräftigt.

Wer sich regelmäßig bewegt, rückt damit nicht nur leiblichen Beschwerden, sondern auch dem einen oder anderen seelischen Betrübnis zu Leibe.

Fitness ist das englische Wort für eine gute körperliche Verfassung, die Fähigkeit, körperlich zu arbeiten, ohne schnell zu ermüden.

Die Fitness hängt vom täglichen Trainingsverlauf ab. Wer eine gute Kondition haben will, muss trainieren. Das Ziel beim Fitnesstraining ist, die Sauerstoffverarbeitung im Körper zu verbessern – nicht heute oder morgen – sondern im Laufe von etwa vier Monaten. Als Training eignen sich unterschiedliche Sportarten.